Neuer Name – König-Ludwig-Haus streicht Orthopädie aus Titel

Die Orthopädische Klinik König-Ludwig-Haus in Würzburg wird künftig anders heißen. Das Krankenhaus benennt sich um in „Klinik König-Ludwig-Haus“. Damit will der Bezirk Unterfranken die beiden Einrichtungen Orthopädie und Zentrum für seelische Gesundheit etwas mehr zusammenführen. Schwerpunkt bleibt aber weiterhin die Orthopädie, inhaltliche Änderungen soll es nicht geben. Das Krankenhaus unter der Trägerschaft des Bezirks gilt seit Jahrzehnten als eines der führenden Häuser im Fachbereich der Orthopädie. Erst kürzlich wurden der ärztliche Direktor Prof. Maximilian Rudert und sein Stellvertreter Prof. Peter Raab vom FOCUS-Ärzte-Ranking ausgezeichnet. Zur Zeit laufen für die Erweiterung und Modernisierung der Klinik Bauarbeiten, die den Betrieb aber nicht einschränken.