Neuer Treffpunkt in der Zellerau – Viertelkultur verkauft mehr als nur Kaffee und Kuchen

Erst im Juli vergangenen Jahres hat sich Viertelkultur e.V. in Würzburg gegründet. Der Verein will soziale, ökologische und kulturelle Projekte in der Stadt fördern. Dafür wurde in nur kurzer Zeit ein Freiraum in der Zellerau gefunden. Darin befinden sich neben einem Café auch ein selbst betriebener Unverpackt-Laden. Am vergangenen Freitag haben die Vereinsmitglieder die Multifunktions-Location offiziell eröffnet.