Noch bis Ende September – Anträge für Hochwasserhilfen

Nach Starkregen und Überschwemmungen

Im Juli 2021 haben starke Überschwemmungen und Hochwasser in Teilen Frankens erhebliche Schäden verursacht. In Unterfranken waren vor allem die Landkreise Würzburg und Haßberge betroffen. Hochwasser-Soforthilfen sollen Betroffenen unter die Arme greifen – diese können noch bis zum 30. September beantragt werden. Weitere Informationen dazu finden Sie auf den Webseiten der zuständigen Landratsämter. In ganz Bayern belaufen sich die Soforthilfen des Freistaates auf bis zu 50 Millionen Euro.