Note 4 – Würzburg nicht Fahrrad-freundlich

Würzburg ist die fahrradunfreundlichste Großsstadt in Bayern.

Das ist das Ergebnis einer bundesweit durchgeführten Umfrage des Fahrradclubs ADFC. Unter den Städten zwischen 100.000 und 200.000 Einwohnern kommt die Domstadt nur auf eine Schulnote von 4,32. In Bayern belegt sie damit Platz fünf von fünf Städten. Bemängelt wurde die Wegweisung für Radfahrer. Überdurchschnittlich positiv bewertet wurden die Verfügbarkeit von Leihfahrrädern, der Winterdienst auf Radwegen sowie das geringe Risiko von Fahrraddiebstählen. Schweinfurt hat ebenso schlecht abgeschnitten. Platz sechs von neun bayerischen Städten zwischen 50.000 und 100.000 Einwohnern ist das Resultat. Schulnote 4,1. Hauptkritikpunkte sind eine schlechte Akzeptanz durch andere Verkehrsteilnehmer und ungünstige Ampelschaltungen. Positiv sind die Wegweisung sowie die Oberflächen der Radwege.