Öffnung von Bars und Kneipen – Kritik vom bayerischen Untermain

Kritik an den Rahmenbedingungen

Bars und Kneipen dürfen, wie berichtet, seit Freitag wieder öffnen. Was ein vermeintlicher Grund zur Freude sein sollte, stößt vielerorts auf Kritik. Aus Aschaffenburg melden sich mehrere Betreiber zu Wort, die nicht mit den Rahmenbedingungen einverstanden sind. So sei die Sperrstunde um 1 Uhr zu früh und die verpflichtende Bewirtung am Tisch schade dem Tresen-Charakter der Lokale.

Gerichtlicher Beschluss gegen das Öffnungsverbot

Der bayerische Verwaltungsgerichtshof hatte das Öffnungsverbot vergangene Woche gekippt.