Pflanze trifft Hauswand – Grüne Fassaden an der „Klima-Forschungs-Station“ auf der Landesgartenschau

Die Hitzewelle fordert die Menschen in Mainfranken heraus. Die sommerlichen Temperaturen spüren nicht nur Landwirte, sondern auch die Stadtbewohner. Vor allem die Innenstadt in Würzburg heizt sich durch die Kessel-Lage stark auf. Die Lösung für die Zukunft können sogenannte grüne Klimafassaden sein, also Pflanzen an Hauswänden. Innovative Beispiele sind auf der Landesgartenschau zu bewundern. Angestoßen hat das Projekt „Klima-Forschungs-Station“ nicht nur das Zentrum für Angewandte Energieforschung. Auch die Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau hat sich daran beteiligt.