Polizeistreife reitet durch Würzburg – Und will ein Zeichen setzen

Ungewohnter Auf(t/r)itt der Polizei

Wer am Mittwoch zwischen 16:00 Uhr und 22:00 Uhr im Bereich des Hauptbahnhofes und den angrenzenden Ringparkanlagen unterwegs war, der hat vielleicht gedacht, er sieht nicht richtig – aber doch. Am Mittwoch hat die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt einen Präsenz- und Kontakteinsatz der besonderen Art durchgeführt. Neben uniformierten Fuß- und Fahrradstreifen war auch eine für Würzburg eher untypische berittene Polizeistreife im Einsatz.

Die Polizei hoch zu Ross

Die Polizei ist jetzt auch hoch zu Ross unterwegs. Fest steht: Für neugierige Blicke haben die Polizeireiterinnen der Reiterstaffel des Polizeipräsidiums Mittelfranken definitiv gesorgt. Mit dem Einsatz verfolgt die Polizei das Ziel, ihre gesellschaftliche Rolle als nahbare und ansprechbare Bürgerpolizei für die Bevölkerung zu festigen.