Poststellen-Räuberin muss hinter Gitter!

Eine 39-jährige, die im November 2012 eine Poststelle in Bischofsheim überfallen hatte, wurde wegen räuberischer Erpressung zu einer Freiheitsstrafe von 4 Jahren und 6 Monaten verurteilt. Die Frau aus dem südthüringischen Meiningen gestand die Tat bereits am ersten Verhandlungstag. Das Urteil fiel deswegen früher als erwartet. Die drogensüchtige Frau gab an, dass sie die Beute von 260 Euro benötigte, um Heroin in Frankfurt am Main zu kaufen. Seit Februar sitzt die Mutter von drei Kindern deswegen in Untersuchungshaft, nachdem sie zuvor im Bezirkskrankenhaus in Lohr behandelt wurde.