Pro-Palästina-Demo in Würzburg – Verhärtete Fronten und aufgeheizte Stimmung

„Für Jerusalem“ – Pro-Palästina-Demo in Würzburg 

Der Konflikt im Nahen Osten geht auch an Unterfranken nicht vorbei. In Würzburg haben sich am Samstag rund 120 pro-palästinensische Demonstranten auf den Mainwiesen versammelt. Titel der Veranstaltung war „Für Jerusalem“. Laut Polizei startete die Demo friedlich, dann sei es aber zu Auseinandersetzungen gekommen.  Offenbar wollten einige Demo-Teilnehmer auf einen Gegendemonstranten losgehen. Dieser hatte sich der Menge zuvor mit einer Israel-Flagge gegenübergestellt. Die eingeteilten Ordner konnten die erhitzten Gemüter auf der Demo beruhigen und so möglicherweise einen Übergriff verhindern. Die Veranstaltung in Würzburg war nur eine von vielen. Am Samstag haben in vielen deutschen Städten Menschen demonstriert, um ihre Solidarität mit den Palästinensern auszudrücken.