Projekt zur Forschung und Umweltbildung – Bayerisches Digitalministerium erhält Hightech-Bienenstock

Hightech-Bienenstock für Forschungszwecke 

Auf dem Dach des Bayerischen Staatsministeriums für Digitales in München summt und brummt es. Als Teil des KI-Projekts „we4bee“ wurde dort ein Hightech-Bienenstock mit rund 15.000 Bienen installiert. Er sammelt Daten über mehrere Sensoren, unter anderem zu Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck, Gewicht, Vibration und Feinstaubbelastung. Außerdem werden die Bienen per Kamera überwacht. Die erfassten Daten werden an die Universität Würzburg übertragen und dort mit den Daten anderer Bienenstöcke des Projekts zusammengeführt. Das Projekt erfasst inzwischen Daten aus mehr als 100 Bienenstöcken weltweit, darunter Standorte in Österreich, Italien, Ungarn und Mexiko.