René Lezard wieder insolvent – türkischer Investor hat Übernahmefrist verstreichen lassen

René Lezard erneut zahlungsunfähig. Das Modelabel stellte am vergangenen Freitag am Amtsgericht Würzburg einen Insolvenzantrag. Der Grund: 2017 wollte Cemsel Tekstil den angeschlagenen Hersteller aus Schwarzach im Landkreis Kitzingen übernehmen. Der türkische Investor ließ die vereinbarte Frist zur Kapitalerhöhung  am 17. Juni verstreichen. Das Brisante: als Bedingung für die Übernahme sollten knapp 50 Mitarbeiter ihre Kündigung erhalten. Die Modefirma muss nach einem neuen Investor suchen. Laut Vorstand bleibt das laufende Geschäft vom Insolvenzantrag jedoch unberührt.