Rücktritt in Röttingen – Martin Umscheid tritt nicht mehr als Bürgermeister an

Nach 12 Jahren im Amt hat Martin Umscheid beschlossen bei den kommenden Wahlen am 15. März 2020 nicht mehr als Bürgermeister von Röttingen zu kandidieren. Seine Entscheidung hat er am Dienstag in einer Betriebsversammlung den städtischen Mitarbeitern bekanntgegeben. In einer Pressemitteilung gibt er an, dass persönliche Gründe ihn zu diesem Schritt gezwungen haben. Er müsse sich in Zukunft mehr um seine Familie und pflegebedürftige Angehörige kümmern. Eine Möglichkeit nach der Niederlegung seines Amtes wäre auch die Rückkehr ins Landesamt, wo Martin Umscheid zuvor bereits gearbeitet hat.