Sanierungskosten für Schwimmbäder enorm

Hohe Kosten wegen Schwimmbad-Sanierungen. Die Bayerische Staatsregierung teilt auf Anfrage der SPD mit, dass der Investitionsbedarf bei 147 Millionen Euro liegt. So viel müssten die unterfränkischen Gemeinden insgesamt aufwenden, um alle öffentlichen Bäder auf Vordermann zu bringen. Die SPD in Unterfranken kritisiert, dass sich der Freistaat zu wenig für Generalüberholungen einsetze. Die Hälfte aller Badeanstalten in der Region ist sanierungsbedürftig. Derzeit sind 56 von 113 öffentlichen Bädern im dürftigen Zustand. Sechs davon sind sogar von einer Schließung bedroht.