Schneechaos in Unterfranken – Auch Schulen betroffen

Bis zu 25 Zentimeter Neuschnee gingen in der Nacht von Sonntag auf Montag in Unterfranken nieder. In den Landkreisen Main-Spessart, Kitzingen, Rhön-Grabfeld, Schweinfurt und Würzburg sowie in den Städten Schweinfurt und Würzburg fiel deshalb am Montag der Präsenzunterricht aus, alle Schülerinnen und Schüler wurden aus der Distanz unterrichtet. Auch die Notbetreuung wurde ausgesetzt. Eine Ausnahme bildete der Landkreis Bad Kissingen, hier fiel zwar auch der Präsenzunterricht aus, die Notbetreuung wurde aber gewährleistet. Alle anderen unterfränkischen Kreise meldeten keine Schulschließungen für den Montag.