Serien-Lackkratzer angeklagt

Anklage gegen Serien-Lackkratzer erhoben. Die Staatsanwaltschaft Schweinfurt hat ihre Ermittlungen abgeschlossen und legt dem Beschuldigten die Beschädigung von rund 1700 Fahrzeugen zur Last. Das geht aus einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft hervor. Von Juli 2017 bis April 2018 ist so ein Schaden in Höhe von etwa 2,3 Millionen Euro entstanden. Der 25-jährige Angeklagte aus dem Landkreis Würzburg war im April auf frischer Tat ertappt worden. Anschließend wurde er in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht. Nach einem Gutachten war er zuletzt wieder auf freiem Fuß.