Skandal in Heidingsfelder Faschingsverein – rechtsradikale Posts in Whatsapp-Gruppe

Die meisten sind wohl in Whats-App Gruppen. Die sind mal mehr, mal weniger offizieller Natur. Deshalb kursieren in vielen Gruppen Bilder und Videos, die lustig gemeint sind, aber oft die Grenzen des guten Geschmacks ausgereizen. In einer Whatsappgruppe, in der offizielle Repräsentanten der Gilde Giemaul aus Heidingsfeld vertreten sind, wurden sämtliche Grenzen weit überschritten. Ein ehemaliges Mitglied der Vorstandschaft hat den Skandal öffentlich gemacht.