So funktioniert das „Rating“ bei der Sparkasse Mainfranken Würzburg

Das Wort „Rating“ kennen die meisten aus den Medien im Zusammenhang mit den großen Rating-Agenturen „Moody‘s“, „Fitch“ und „Standard and Poor‘s“. Diese ermitteln anhand mathematischer Berechnungen, wie zahlungswürdig jemand ist – zum Beispiel ein großes Unternehmen oder ein ganzer Staat. Wenn dann die Bewertung sinkt, kann das schon einmal Anleger nervös machen! Auch auf regionaler Ebene wird geratet: Bevor eine Geschäftskunde etwa von der Sparkasse einen Kredit bekommt, durchläuft er einen Ratingprozess. Interessante Einblicke hinter die Kulissen des Geldmarktes