Solidarisch ist man nicht alleine – Kundgebung für corona-betroffene Arbeitnehmer

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt am Bayerischen Untermain ist ernst. Viele Arbeitnehmer stehen vor Corona-Kündigungen, Auszubildende werden in den Unternehmen nicht mehr gehalten und die Kurzarbeit wird weiter fortgesetzt. Dagegen sind jetzt Gewerkschaftler aus Aschaffenburg vorgegangen. Unter dem Motto „Solidarisch ist man nicht alleine“ hat der Kreisverband Aschaffenburg-Miltenberg im Deutschen Gewerkschaftsbund, kurz DGB, am Dienstagnachmittag auf dem Aschaffenburger Schlossplatz eine Kundgebung veranstaltet.