Solidarische Landwirtschaft – gemeinsam aussäen, ernten und Verantwortung übernehmen

Immer mehr Verbraucher stellen sich die Frage, woher ihr Gemüse aus dem Supermarkt eigentlich kommt. Gleichzeitig wünschen sich die Bauern, dass sie ihre Erzeugnisse direkter verkaufen könnten. Das Konzept der Solidarischen Landwirtschaft versucht, diese Lücke zu schließen. Wie diese Art der regionalen Zusammenarbeit zwischen Landwirt und den Konsumenten genau aussieht? Wir haben den Verein Solawi Kitzingen e.V. und die kooperierende Bio-Gärtnerei Gahr einen Nachmittag lang begleitet, und zwar bei einem Ernteworkshop bei Etwashausen.