Somalischer Flüchtling festgenommen – Nach Lob für den Messerangriff

Festnahme nach Zuspruch für den Würzburger Messerangriff

Das was am vergangenen Freitag passiert ist, sei gut gewesen – Wegen diesem Lob für den tödlichen Messerangriff in Würzburg wurde ein Flüchtling am Sonntag vorläufig festgenommen, mittlerweile wurde gegen den Beschuldigten ein Haftbefehl erlassen. Wie auch der Tatverdächtige Messerstecher, kommt auch der nun in U-Haft befindliche Mann ursprünglich aus Somalia – Untergebracht war er ebenfalls in einer Würzburger Flüchtlingsunterkunft, jedoch nicht in derselben, in der der mutmaßliche Täter zuletzt wohnte. Laut Staatsanwaltschaft ist der Mann schon vor dieser Äußerung in den Fokus der Behörden gerückt: Ihm wurde versuchter schwerer Raub, versuchte gefährliche Körperverletzung sowie Sachbeschädigung und Nötigungen vorgeworfen. Diese Taten habe er zwischen Februar und Juni begangen.