Sonderimpfaktionen – Impfquote soll erhöht werden

Positive Bilanz der Sonderimpfaktionen

Die Impfzentren sind zufrieden – rund 50 Menschen sind am Dienstag zur Mittagspausen-Impfung in Stadt und Landkreis Würzburg gekommen. Die Aktion läuft noch bis Samstag. Zwischen 12 und 15 Uhr kann sich jeder über 16 Jahren ohne Termin im an der Talavera oder in Giebelstadt impfen lassen. Auch in Schweinfurt wurde die Sonderimpfaktion sehr gut angenommen – trotz Dauerregens kamen am vergangenen Freitag rund 100 Menschen zum Impfen und am Samstag sogar fast 200. Mit den Sonderimpfaktionen sollen noch mehr Menschen erreicht und die Impfquote erhöht werden.

Mobile Impfangebote

In Stadt und Landkreis Schweinfurt ist seit Montag auch ein Impfbus unterwegs. Er hält an an Supermarktparkplätzen, Marktplätzen und anderen markanten Punkten in verschiedenen Gemeinden von Stadt und Landkreis Schweinfurt. Am Mittwoch ist er vormittags in Werneck und nachmittags in Euerbach, und am Donnerstagvormittag in Poppenhausen. Auch im Landkreis Miltenberg wird ab nächster Woche von Montag bis Freitag ein Impfbus unterwegs sein und an Supermarktparkplätzen Halt machen.