Spende an inklusives Tanz-Projekt im Theater tanzSpeicher

Einen Scheck in Höhe von 700 Euro erhielt der Verein Jugendtanz Würzburg (JTW) aus den Händen von SPD-Landtagsabgeordnetem Volkmar Halbleib.

Diätenerhöhung für den guten Zweck

Der Sprecher des Kulturausschusses der SPD-Landtagsfraktion im Bayerischen Landtag hat auf die jährliche Erhöhung der Abgeordnetenbezüge verzichtet und spendet das Geld für gemeinnützige Zwecke. Auf diese Weise verfahren alle Mitglieder des Bayerischen Landtages und setzen damit ein Zeichen der Solidarität in der Corona-Pandemie. Pro MdL sind das rund 2.500 Euro. Die Fraktionen verfahren unterschiedlich mit der Verteilung des Geldes. Manche haben sich auf bestimmte Projekte festgelegt, andere überlassen den Abgeordneten die Entscheidung und setzen auf punktgenaue Hilfe in den Wahlkreisen.

Behinderte und nicht behinderte Jugendliche tanzen gemeinsam

Der Jugendtanz Würzburg ist er Trägerverein eines Inklusiven Tanzprojektes, das die Theaterpädagogik des Theater tanzSpeicher durchführt. Dabei treffen sich behinderte und nicht behinderte Jugendliche regelmäßig zum gemeinsamen Tanz-Training. „Der Jugendtanz Würzburg ermöglicht es jungen Leuten gemeinsam Tanz zu erleben. Das hat positive Auswirkungen auf vielen Ebenen: körperlich, aber auch im sozialen Miteinander“, so Lilo Lehmann, 1. Vorsitzende Jugendtanz Würzburg e.V. Auch Theaterleiter des Theater tanzSpeicher Thomas K. Kopp liegt das Projekt, das schon seit fünf Jahren unter der Regie der Theaterpädagogik im Theater tanzSpeicher durchgeführt wird, sehr am Herzen: „Tanz ist ein wunderbares Mittel der nonverbalen Kommunikation.“

Volkmar Halbleib: „Das Geld ist punktgenau angekommen“

MdL Volkmar Halbleib, der auch kulturpolitischer Sprecher seiner SPD-Landtagsfraktion ist, resümierte nach seinem Besuch im Theater tanzSpeicher, wo gerade die Proben für die neue Eigenproduktion „Fake it till you make it“ laufen: „Ich glaube, das Geld ist punktgenau dort angekommen, wo es wichtig und richtig ist. Das Theater tanzSpeicher ist schon immer ganz wichtiger Impulsgeber für Würzburg und Region. Dazu kommt das große Thema der kulturellen Teilhabe auch für Menschen mit Behinderung und da ist Mustergültiges in den letzten Jahren auf den Weg gebracht worden.“

Das Inklusive Tanzprojekt muss zur Zeit Corona-bedingt pausieren. Mehr über die Theaterpädagogik im Theater tanzSpeicher im Jahr 2019 erfahren Sie hier!