Straßen in Bayern werden sicherer – minimal weniger Unfälle in Unterfranken

Das Bayrische Landesamt für Statistik hat seine Zahlen zu den Verkehrsunfällen 2019 veröffentlicht. Man kann beobachten, dass in den Jahren die Zahl der Toten immer weiter sinkt. Hier in Unterfranken sank die Zahl der Verkehrsunfälle um 1,6 Prozent, von insgesamt 5.964 auf 5.868. Dabei kamen 55 Menschen ums Leben. Das sind circa 11 Prozent weniger als im vergangenen Jahr. Allerdings gibt es ein Anstieg um 9,6 Prozent bei Unfällen mit Einwirkung berauschender Mittel. Auch die Unfallzahlen mit schwerem Sachschaden stiegen an.