Streik der Lokführer – Massive Auswirkungen in Unterfranken

Streik der Lokführer auch in Unterfranken

Bundesweiter Streik der Lokführer – auch hier in Unterfranken. Zahlreiche Züge der Deutschen Bahn werden dadurch ausgebremst. Beginn des Protests war am Dienstagabend mit der Bestreikung des Güterverkehrs, seit 2 Uhr der vergangenen Nacht ist auch der Personenverkehr betroffen. Dadurch ist am heutigen Mittwochmorgen ein Großteil der Fern- und Nahverkehrsverbindungen ausgefallen – betroffen sind zahlreiche Fahrten ab Würzburg Hauptbahnhof – in Richtung Frankfurt gibt es teilweise Ersatzfahrten. Zudem kam es bei bestehenden Verbindungen zu erheblichen Verspätungen.

Kritik von der Deutschen Bahn

Der Streik soll insgesamt 48 Stunden dauern, die Einschränkungen für die Bahnreisenden werden also voraussichtlich noch bis zum frühen Freitagmorgen anhalten. Die Gewerkschaft Deutscher Lokführer fordert unter anderem ein Lohnplus von 3,2% sowie eine Corona-Prämie. Von der Deutschen Bahn kommt starke Kritik – der Streik sei überzogen und unangemessen – die Ankündigungsfrist außerdem zu kurz,