Streikwelle – Hunderte für mehr Lohn auf Würzburgs Straßen

Die IG Metall hat heute Vormittag in Würzburg zu Warnstreiks aufgerufen. Rund 100 Mitarbeiter verschiedener Würzburger Unternehmen haben sich dazu am Vier Röhren Brunnen versammelt. Die Forderungen sind mittlerweile einhellig bekannt. Flexiblere Arbeitszeiten sowie sechs Prozent mehr Lohn. Die Warnstreiks laufen bereits seit über einer Woche. Die nächste Verhandlungsrunde ist für kommenden Donnerstag angesetzt. Sollte es da dann zu keiner Annäherung kommen droht die IG-Metall mit ganztägigen Streiks.