„Stunde für den guten Zweck“ – Kaufleute des Würzburger Weihnachtsmarktes an Benefizaktion teilgenommen

Oberbürgermeister Christian Schuchardt hat gestern Abend mit Landrat Eberhard Nuß den Würzburger Weihnachtsmarkt besucht. Während der offiziellen Besichtigung haben sie engagierte Marktkaufleute geehrt. Dreißig von ihnen haben an der Benefizaktion „Stunde für den guten Zweck“ teilgenommen. Dabei kam die Spendensumme von 8.000 Euro zusammen.
Die Organisationen Bahnhofsmission und „Willkommen mit Musik“ teilen sich dieses Jahr den Erlös. Beide kümmern sich um Menschen, die kein festes Zuhause haben oder ihre Heimat aufgeben mussten.