Talente gesucht – Quereinsteiger in der Sparkasse

Quereinsteiger – mit Erfahrung zum Sparkassenkaufmann oder -kauffrau

Die Berufslaufbahn ist heute von hoher Individualität und Durchlässigkeit in den Ausbildungs- und Weiterbildungssystemen geprägt. Bei der ersten Ausbildung – seit es in der Dualen Berufsausbildung oder im akademischen Studium – bleibt es häufig nicht. In Zeiten des Fachkräftemangels bietet das auch Chancen: denn so sind Quereinsteiger gefragte Mitarbeiter.

Theorie im Schulungscenter  und viel Praxis in den Filialen

Voraussetzung für die Quereinsteiger bei der Sparkasse Mainfranken Würzburg ist eine kaufmännische Ausbildung. Auch Studienabbrecherinnen und Studienabbrecher sind willkommen. Entscheidend ist die eigene Motivation und die Bereitschaft, sich in Theorie und Praxis zu engagieren. 12 Monate dauert das Quereinsteigerprogramm im Schulungscenter in Würzburg

Ein Gewinn für beide Seiten

Michael Hippe, Teilnehmer des Quereinsteigerprogrammes, war unter anderem das volle Gehalt während der Schulung ein Grund für das Quereinsteigerprogramm. So können die berufliche Neuorientierung mit den individuellen finanziellen Verpflichtungen vereinbart werden. Talentmanagerin Nathalie Fensel vom Schulungscenter der Sparkasse Mainfranken-Würzburg schätzt, den frischen Wind, den Quereinsteiger ins Unternehmen bringen: „Sie bringen ein tolles Flair zu uns ins Unternehmen, neue Impulse und Ideen. Davon profitieren wir wirklich sehr.“

Das Quereinsteigerprogramm der Sparkasse Mainfranken-Würzburg ist bundesweit einzigartig.