Toll aufgelegt – Meris Skenderović führt Schweinfurt zum Sieg

Mit dem Auftakt war der FC Schweinfurt 05 unzufrieden. Der amtierende Regionalliga Bayern Meister ließ in Buchbach zwei Punkte liegen, spielte nur 1:1. Im ersten Heimspiel der neuen Saison sollte deshalb unbedingt ein Sieg her. Gegen den TSV Rain am Lech legten die Schnüdel dann auch einen regelrechten Blitzstart hin. Schon nach gut 20 Minuten war der Sieg beschlossene Sache: die Schnüdel führten da mit 4:1 (Endstand 5:1). Großen Anteil am Erfolg hatten Adam Jabiri (zweifacher Torschütze) und Meris Skenderović. Der Neuzugang war an vier Toren beteiligt.