Trockenheit schadet den Bäumen in der Region

Die Trockenheit in diesem Jahr setzt den Bäumen stark zu. Dies wird aus den Daten von Klimaerlebnis Würzburg  ersichtlich. Die Hochgewächse im Ringpark leiden derzeit unter sogenanntem Trockenstress. Sie verdunsten 0,3 Liter pro Stunde Wasser. Damit geben sie mehr Flüssigkeit ab, als das ihnen im Boden zur Verfügung steht. Die Folge: Blätter und Früchte verwelken schneller und fallen von den Bäumen ab. Auch einzelne Äste können sich nicht mehr halten. Die Sommerhitze macht nicht nur den Menschen in Mainfranken zu schaffen. Die Natur leidet jedoch immer zuerst unter der Dürreperiode.