Trotz vollständigem Impfschutz – Drei infizierte Senioren in Stadt und Landkreis Würzburg verstorben

Drei Todesfälle trotz Impfung

In Stadt und Landkreis Würzburg sind innerhalb weniger Tage 3 doppelt geimpfte Personen, die sich zuvor mit dem Corona-Virus infiziert hatten, verstorben. Es handelt sich bei den Betroffenen um eine 83-Jährige und einen 85-Jährigen, die in der Seniorenwohnanlage Hubland gewohnt haben sowie um einen 93-Jährigen des Seniorenheims St. Aurelia in Zell am Main. Alle drei waren vorerkrankt.