Tuberkulose-Infektion – Mitarbeiter der Uniklinik Würzburg erkrankt

Tuberkulose ist eine Krankheit, an der sich Menschen durch Bakterien anstecken können. Während jeder Dritte weltweit mit dem Erreger latent infiziert ist, ist die Anzahl der Neuerkrankungen in der Bundesrepublik seit der Nachkriegszeit stark zurückgegangen. Das Landratsamt Würzburg hat jedoch gestern gemeldet, dass ein Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin der Uniklinik an Tuberkulose erkrankt ist. Die betroffene Person wusste lange nichts davon und hat im Monat September knapp 200 Patientenkontakte gehabt.