Twirling: European Cup in Würzburg

Twirling ist eine Sportart, die Anfang des 20. Jahrhunderts beim amerikanischen Militär entstand: bei Paraden wurde stets der Stab (heute: „Baton“, franz.) geschwungen. Mitte der 70-er Jahre wurde daraus eine ernst zu nehmende Sportart.

In Würzburg waren hunderte von „Twirlern“ aus 15 verschiedenen Ländern, um den European Twirling Cup 2014 auszutragen.