Über dem bundesweiten Durchschnitt – Hohe Impfquote bei den Studierenden der Uni Würzburg

Hohe Impfbereitschaft unter den Studierenden

Die Impfbereitschaft unter den Studierenden der Universität Würzburg ist hoch – eine Umfrage der Hochschule hat eine Impfquote von 75% ergeben. Teilgenommen haben über 12.000 der aktuell gut 28.000 Studierenden – durchgeführt wurde sie im August. Rund 73% gaben an, bereits vollständig gegen Corona geimpft zu sein – weitere 16% haben die erste Impfung erhalten. Damit liegt die Impfquote der Studierenden über dem bundesweiten Durchschnitt von rund 60%.

Präsenzlehre im Wintersemester

Die Uni Würzburg appelliert an alle Ungeimpften, sich zeitnah impfen zu lassen. Nach Auffassung von Universitätspräsident Paul Pauli ist es wichtig, die Impfquote noch weiter zu erhöhen, um im Wintersemester möglichst viel Präsenzlehre zu ermöglichen.