Überholmanöver fehlgeschlagen – Drei Verletzte bei Prosselsheim

Am Donnerstag ist es kurz vor einem Bahnübergang bei Prosselsheim im Landkreis Würzburg zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ersten Informationen zufolge wollte ein Pkw-Fahrer eine Fahrzeugkolonne überholen. Dabei geriet der Wagen ins Schleudern, krachte in ein entgegenkommendes Fahrzeug und kam danach auf einer Böschung zum stehen. Ein Insasse des überholenden Pkw sowie ein Insasse des anderen beteiligten Wagens wurden dabei in den Fahrzeugen eingeklemmt. Beide wurden von der Feuerwehr befreit und schwer verletzt in eine Klinik gebracht. Eine dritte Person, mittelschwer verletzte Person, konnte sich selbst befreien. Auch diese kam in eine Klinik.