Überlebenswichtig! – Lebensretter werden zum Weltblutspendetag

Heute ist Weltblutspendetag. Der 14. Juni wurde nach dem Geburtstag von Karl Landsteiner, dem Entdecker der Blutgruppen, ausgewählt. Hintergrund für den internationalen Tag ist Menschen auf den Bedarf an Blutspenden aufmerksam zu machen. Denn: Sie werden für viele Behandlungen von Krankheiten benötigt. Blutspenden sind quasi überlebenswichtig. Jeder Dritte ist mindestens einmal in seinem Leben auf ein Blutprodukt angewiesen. Aber nur 7% der Bevölkerung gehen Blutspenden. Warum sich das ändern sollte, erklären wir zum Weltblutspendetag.