Umfrage zu Angela Merkels Rückzug vom Parteivorsitz

Bei der CDU/CSU überschlagen sich die Ereignisse: schlechtes Ergebnis bei den Landtagswahlen in Bayern und Hessen, andauernde Unstimmigkeiten zwischen Söder, Seehofer und Merkel, und jetzt das: Angela Merkel will sich aus der Politik zurückziehen. Bei einer Ansprache hat sie angegeben, 2021 nicht mehr für das Kanzleramt und bereits im Dezember nicht mehr für den Parteivorsitz der CDU anzutreten. Merkel begründet diese Schritte als Konsequenz der Regierungssituation auf Bundes- und Landesebene. Die Reaktionen darauf fallen unterschiedlich aus. Union, SPD und Grüne sprechen Merkel ihren Respekt aus. FDP, Linke und AfD fordern dagegen einen früheren Rücktritt vom Kanzleramt. Über eine Nachfolge für beide Ämter ist noch nichts bekannt. Wir haben die Leute in der Region gefragt, was sie von der Entscheidung von Angela Merkel halten.