Unfall auf der A81 – 26,5 Tonnen Getreide verteilt

Am Montagabend hat sich auf der A81 bei Großrinderfeld ein Unfall ereignet. Gegen 21 Uhr war ein LKW in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs, als ein Reifen platzte. Der 38-jährige Fahrer verlor die Kontrolle über das Fahrzeug, prallte in die Mittelleitplanke und kippte um. Daraufhin verteilten sich 26 Tonnen Roggen auf der Fahrbahn. Insgesamt waren sechs Fahrzeuge in den Unfall verwickelt. Dabei wurde glücklicherweise nur der Fahrer des Sattelzugs leicht verletzt. Die A81 blieb über Nacht gesperrt. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 200.000 Euro.