Ungewöhnlich warmer April: Rekordtemperaturen in Mainfranken

Temperaturrekord. Seit Beginn der Wetteraufzeichnungen in Würzburg hat es noch keinen so warmen April gegeben. Die Durchschnittstemperatur in Mainfranken lag vergangenen Monat bei 14 Grad. Das ist ungewöhnlich für den April und höher als typische Mittelwerte im Mai. 24 Tage lang gab es Temperaturen von mehr als 20 Grad. An sechs Tagen lag der Durchschnittswert sogar bei über 25 Grad. Kitzingen meldete an einem Tag den Höchstwert von 29 Grad. Der April hat der Region 250 Sonnenstunden beschert. Außerdem hat es weniger als sonst in dem Monat geregnet.