Universitäts-Förderpreis der Mainfränkischen Wirtschaft

40.000 Euro gehen als Universitätsförderpreis der Mainfränkischen Wirtschaft an den Würzburger Lehrstuhl für Experimentelle Physik VI.  Seit 30 Jahren gibt die IHK Würzburg-Schweinfurt Geld an ausgewählte Forschungsvorhaben. Damit will man die Verbindung von Wirtschaft und Wissenschaft fördern. Denn die Forscher- Ideen von heute sind das Wirtschafts-Know-How von morgen. 

Die geförderten Wissenschaftler führen hochspezielle Messungen mit Laser durch. Das Team um Professor Jens Pflaum forscht seit zwei Jahren an der Herstellung nicht klassischer Lichtquellen. Sie können in Zukunft helfen, die Datenübertragung sicherer zu machen.