Unterbesetzung bei der Polizei Unterfranken

Die Polizei in Mainfranken ist unterbesetzt. Medienberichten zufolge waren heuer im ersten Halbjahr 2370 Beamte verfügbar. Das seien rund 200 zu wenig. Dies führte dazu, dass viele Polizisten Überstunden leisten mussten. Gründe für den Personalmangel seien Abordnungen in andere Einheiten, Weiterbildungsmaßnahmen und eine gestiegene Zahl von langfristigen Erkrankungen.