Unternehmer gegen Mainkai-Schließung in Marktheidenfeld

Der Mainkai-Parkplatz in Marktheidenfeld soll geschlossen werden. Bei den Gastronomen, Einzelhändlern und Ärzten kam diese Entscheidung nicht gut an. Denn sie fürchten, dass dadurch ihre Kundschaft fern bleibt und andere – leichter erreichbare – Geschäfte aufsucht. Einige der Unternehmer wollen nun in Form eines Bürgerbegehrens gegen den Beschluss des Stadtrats vorgehen. Die Protestgruppe hat sich schon mehrfach getroffen und steht auch in Kontakt mit einem Anwalt. Im Moment müsse, die JA/NEIN-Frage, die für ein Bürgerbegehren notwendig ist, noch richtig formuliert werden. Schätzungsweise in zwei bis drei Wochen wird das Bürgerbegehren aber kommen. Dazu müssten dann mindestens 9 Prozent der Gemeindebürger unterschreiben.