Ur-Honky-Tonk – Das Kneipenfestival in Schweinfurt

Die Grundidee des Honky Tonks ist es, einzelne Lokale, Clubs und Kneipen so zu vernetzen, dass am Ende ein Stadtevent dabei herauskommt. Und hier in Schweinfurt klappt das auch ganz gut. Einmal ein Bändchen am Arm, tingeln die Besucher von Bar zu Bar. Das Ziel: möglichst viele der über 20 Musiker und Bands live erleben. Diese spielten von Blues, Jazz, Rock’n’Roll, über Salsa, Reggae und Hip Hop bis hin zu Swing, Tango und Countrymusik so ziemlich alles, was das Herz begehrt. Seit 26 Jahren gibt es das Honky Tonk nun schon in Schweinfurt – das erste seiner Art in ganz Deutschland. Kein Wunder also, dass die Künstler weite Anreisen in Kauf nehmen, um dabei sein zu können.