Verkaufsverbot von Feuerwerk – Fachhandel im Kreis Aschaffenburg vor dem Aus

Der harte Lockdown hat nicht nur Einfluss auf den Alltag und Weihnachten, sondern auch auf Silvester. Die Bayerische Staatsregierung hat beschlossen, dass es in diesem Jahr keinen Verkauf von Böllern und jeglichen Feuerwerkskörpern geben wird. In manchen Bundesländern, wie Niedersachsen und Hamburg gibt es sogar ein Böllerverbot. In Bayern ist das bisher nicht der Fall, hier können Raketen- und Böllerreste zwar vom vergangenen Jahr gezündelt werden, aber einen regulären Verkauf wird es nicht geben. Das trifft vor allem den Fachhandel für Feuerwerkskörper hart. Unser Reporter Eray Koyuncu hat am Bayerischen Untermain mit einer Pyrotechnikerin gesprochen.