Verschärfung der Corona-Maßnahmen in Würzburg – Auswirkungen auf Hotellerie und Gastronomie

Wegen der hohen Inzidenz gerät die Stadt Würzburg momentan wieder unfreiwillig in viele Schlagzeilen. Die Stadt hat auf die Überschreitung des deutschlandweiten Limits von 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner mit verschärften Maßnahmen reagiert. Der ohnehin von der Corona-Pandemie gebeutelten Hotellerie- und Gastronomiebranche machen die jüngsten Auflagen zu schaffen. Wie genau, darüber haben wir mit der Kreisvorsitzenden des deutschen Hotel- und Gaststättenverbands Claudia Amberger-Berkmann gesprochen.