Vitamin-D-Mangel – Helfen Präparate uns weniger abgeschlagen zu fühlen?

Wer kennt ihn nicht, den Winter-Blues? Wir fühlen uns müde, schlapp und niedergeschlagen. Manchmal vielleicht sogar ein wenig melancholisch. Schuld daran hat das Vitamin-D. Wenn unserem Körper dieses Vitamin fehlt, dann schlägt der Winter-Blues voll bei uns an. Das liegt daran, dass wir das Vitamin-D vor allem durch Sonneneinstrahlung aufnehmen. Davon bekommen wir im Winter ja bekanntlich nicht so viel ab. Aber es ist Aufatmen angesagt: denn vor allem ab März können wir durch die Sonne besonders effektiv Vitamin-D bilden. 10 Minuten täglich an der Sonne reichen bereits aus. Ist das nicht möglich, können wir auch auf Präparate zurückgreifen. Helfen die oder sind die am Ende sogar eher schädlich? Wir haben bei einem Experten nachgefragt.