Volkshochschulen in Unterfranken erhalten Zuschüsse

Förderungen für Volkshochschulen. Die Regierung von Unterfranken unterstützt die Kurse mit insgesamt 600.000 Euro. Das sind rund 100.000 Euro mehr als im Vorjahr. Zwanzig unterfränkische Einrichtungen sollen von den Geldern profitieren. Die Fördermittel stammen aus dem Haushalt des Freistaats. Das bayerische Kultusministerium hat zum Ziel, Abendkollege leistungsfähiger und vielfältiger zu machen. Volkshochschulen bieten Weiterbildungen für Erwachsene an: das Angebot reicht von beruflichen und kulturellen Themen bis hin zu Sprachkursen.