Von schönen Frauen & Formen – Gunter Sachs Ausstellung in Schweinfurt geht zu Ende

Er war Bobfahrer, Dokumentarfilmer, Fotograf, Industriellenerbe, Kunstsammler und Astrologe. In der Öffentlichkeit galt er aber vor allem als Playboy. Durch seine Affäre mit der persischen Exkaiserin Soraya und seiner Ehe mit Brigitte Bardot erlangte er Weltruhm. Sie haben es vielleicht schon erraten: die Rede ist von Gunter Sachs. Er ist gebürtiger Schweinfurter – und Sohn von Willy Sachs und Elinor von Opel. Er war eng befreundet mit Andy Warhol und Will McBride. Zeit seines Lebens liebte er die Kunst, schöne Frauen und Formen. Das hatte zur Folge, dass er eine der attraktivsten Privatsammlungen an Kunstobjekten besaß. Einen Teil davon, aber auch viele seiner eigenen Werke, stellte die Kunsthalle Schweinfurt vom 15. März bis gestern, den 16. Juni, aus – und zog über 30.000 Besucher an.