Vor der Sommerpause – Würzburger Stadtrat gibt zahlreiche Beschlüsse bekannt.mpg

Gedenkort und Machbarkeitsstudie beschlossen

Am Donnerstag hat sich der Würzburger Stadtrat in die Sommerpause verabschiedet. Bevor es allerdings soweit war, standen noch zahlreiche Punkte auf der Tagesordnung. So wurde unter anderem beschlossen, das Sonntagsfahrverbot für den Mainkai nicht weiter zu verfolgen. Auch flächendeckende Luftfilter für die städtischen Schulen wird es nicht geben. Diese sollen nur in Einzelfällen sowie bei Generalsanierungen verbaut werden. Zuspruch fand hingegen der Antrag, einen Gedenkort für die Opfer der Messerattacke zu errichten. Dieser soll in Abstimmung mit den betroffenen Familien geplant werden. Bezüglich der Planungen für die mögliche Straßenbahnlinie 7 nach Lengfeld oder Versbach entschied sich der Stadtrat dazu, eine Machbarkeitsstudie durchzuführen. Diese soll rund 300.000 Euro kosten und unter anderem prüfen, welcher Trassenverlauf am besten geeignet ist. Aufgrund der hohen Kosten stand die Studie bereits im Vorfeld in der Kritik.