Vorbereitung auf Sprengung – Restpfeiler von A3-Brücke müssen weg

Heute haben die Vorbereitungen für die Sprengung der letzten sechs Pfeiler der Autobahn-Brücke Heidingsfeld begonnen. Dafür muss der Schattbergweg gesperrt werden. Der Schattbergweg dient als Fallbett für die bis 56 Meter hohen Pfeiler. Anschließend werden die Trümmer mit einem Gesamtgewicht von 2.800 Tonnen bis zum Ende des Monats von dort abtransportiert. Die Sprengung soll am 14. Mai stattfinden. Die Sprengung ist Bestandteil des sechsspurigen Ausbaus der A3.