Wärmebild-Kameras und Drohnen – landwirtschaftliche Rehkitzrettung bei Gelnhausen

Jedes Jahr sterben hunderte Rehkitze in Feldern und werden von Mähdreschern getötet. Den kleinen Rehen fehlt in den ersten vier Lebenswochen der Fluchtinstinkt. Daher lassen sie sich von den großen und lauten Mähdreschern nicht vertreiben und ducken sich stattdessen nur ins Gras. Das gute Versteck wird ihnen bei der Wiesenmahd dann zum Verhängnis. Ein Ehepaar aus Gelnhausen rettet den Jungtieren mit Hilfe von modernster Technik das Leben.